Medien online: „Die Reichweite ist tot“

Die neue digitale Währung ist der „Mehrwert“.   „Die klassische Reichweite stirbt. Die Preise für Banner, CPCs und andere Onlinewerbung sinken. Nutzer fühlen sich gestört von blinkenden Produkten, die sie drei Minuten vorher noch bei  Amazon gekauft haben.

Und die Werbekunden merken, dass eine Markenbindung in den Massenmedien weit weniger stattfindet als gewünscht.

Die neue digitale Währung: der Mehrwert

Beispielsweise textliche Inhalte in Verbindung mit visuellen Anreizen, welche den Leser als unerwartete Inspirationen überraschen & in neue Bahnen lenken können „Das Kunstwerk“

© Copyright by Wagenbach Verlag Das Kunstwerk

Sex sells – Kunst als visueller Mehrwert © Copyright by Wagenbach Verlag Das Kunstwerk

Für Nutzer und für Kunden gleichermaßen. Was auch zu einer längeren Verweildauer auf den Sites führen wird. Also keine Angst vor „Native Advertising“ – denn wo Mehrwert und spannende Geschichten – auch bei gesponsorten Inhalten – geboten werden, wird das auch honoriert. Transparenz muss natürlich sein. Aber letztlich geht es für die Kunden – egal ob Werbekunden, Arbeitgeber oder Marken – immer mehr darum, die passende Zielgruppe zu erreichen. Direkt, mit den richtigen Inhalten, Angeboten und Botschaften.“

… meint Susann Hoffmann, Mit-Gründerin des Business-Frauen-Portals „Edition F“

Ihre  6 Thesen zur Zukunft des Journalismus

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer http://www.Paradies-Italien.de , 2008 das Portal http://www.Liebhaberreisen.de und 2013 folgte der Blog http://Blog.Liebhaberreisen.de
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.