Ein guter Koch muss reifen …

Mit nordischer Leichtigkeit im skandinavischen Stil
werden die Gäste im Strandhotel Glücksburg empfangen. Zum 29. SHGF hatte sich kein geringerer als TV-Koch Kolja Kleeberg aus dem Restaurant VAU in Berlin an der Flensburger Förde angesagt.

  ”Anzeige”

Gastkoch Kolja Kleeberg: Kolja Kleeberg versteht es, seine Restaurant-Gäste wie auch die Zuschauer seiner TV-Kochshows witzig und professionell zu unterhalten. Sein kurzes Intermezzo als Schauspieler kommt dem gebürtigen Kölner dabei zugute. „Ein guter Koch muss reifen, ähnlich wie bei den Zutaten für meine Speisen”, meint Kolja Kleeberg, dessen berühmtes Restaurant VAU seit Eröffnung 1997 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet ist.
www.vau-berlin.de

Sein Auftritt auf dem 29. SHGF an der Flensburger Förde folgt in Kürze ausführlich!

Während am ersten Abend (  8. November ) die Gäste das 5-Gänge-Menü im festlichen Elisabethsaal genossen, ging es lockerer und kommunikativ bei der Küchenparty am 9. November im Restaurant Felix und in der Küche zu. Beide Abende kosteten jeweils 140 Euro inkl. aller Getränke und Musik. Wer bei Wind und Wellenschlag einschlafen wollte, buchte das SHGF  Arrangement hinzu, nachzulesen unter  strandhotel-gluecksburg.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --. Schleswig-Holstein, Gastronomie preiswert abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.