Das Bergdorf Qeparo in Süd-Albanien

Auf dem Boden der altgriechischen Stätte „Agios Athannasios“

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Erschöpfte Wanderer stärken sich mit einem Bier…

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Wanderung von Kuhdes nach Qeparo.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Auf dieser Tour führte uns Guide Ricardo von der Agentur zbulo

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Das Dorf „Qeparo Fshat“ liegt 700 m oberhalb des gegenwärtigen Ortes „Qeparo Fushe“.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Den von Kuhdes kommenden Wanderer begrüßen mächtige Friedhofs-Zypressen.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Der malerische Weg durch das alte Dorf wirkt laut Trescher-Reiseführer gespenstisch.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Aus Sicht des Albanischen Tourismus-Verbandes ein traumhaft schöner Ort.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Zwischen den meist verlassenen Häusern ist der Besucher für sich allein.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Wenn man auf Bewohner trifft, könnten diese als Zweitsprache griechisch sprechen.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Weiter ins Tal hinab erreicht man das Kloster des heiligen Dimitrius.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Viele frühere Wohnstätten fielen dem zerstörerischen Kommunismus zum Opfer.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Die überwachsenen Überreste sind ein Eldorado für Maler und Fotografen.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Auch an Architektur interessierte Entdecker finden die eine oder andere Überraschung.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Irgendwann gelangt man an den höchsten Punkt und hat einen Ausblick zur Küste.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Die verzweigten Wege zwischen den Häusern scheinen einem Labyrinth zu gleichen.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

„Das andere unentdeckte Albanien“ ist ein Projekt zur Förderung des Landes.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Daran beteiligen sich: die GIZ, i.V. u.a. Ismail Beka, GIZ Deputy Director.

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

sowie die National Tourismus Agency Albania i.V. durch Adnan Zyma,

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

sowie die Vertretung der Deutschen Botschaft in Albanien

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

projektübergreifend war von der AGEG-Tourism.de vor Ort: Joachim Chwaszcza

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Text und Fotos Copyright © Karl-Heinz Hänel Blog.Liebhaberreisen.de

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Qeparo Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

mehr: Albanien – das andere unentdeckte

Hier finden Sie alle meine Fotoreportagen in der deutschen Huffington Post online

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter - alle schönsten Reise-Tipps, --.-- Albanien / Tirana, Abenteuer abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.