Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen…

Arbeitsplatz Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA © Copyright Karl-Heinz Hänel

Arbeitsplatz Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA © Copyright Karl-Heinz Hänel

Wie das auf einem Schiff aussehen kann, zeigt ein Blick hinter die Kulissen…
Ein empfohlenes Beispiel für beste Vorraussetzungen ist die A-ROSA Flusskreuzfahrt GmbH mit Firmensitz in Rostock mit 11 Schiffen, die auf verschiedenen Flüssen fahren.

Interessierte Bewerber bekommen dort die Möglichkeit, sich während des A-ROSA Bewerbertags über Karrieremöglichkeiten an Bord der elf Flussschiffe zu informieren.

Nächste Gelegenheit für einen Einblick in den künftigen Arbeitsplatz ist der 20. Oktober 2017 an Bord der A-ROSA BRAVA in Köln von 8 bis 16 Uhr. mehr

Wie schön so ein Arbeitstag im besten Fall visuell abläuft, zeigt in Bildern das Beispiel Burgen & Schlösser auf dem Rhein

A-Rosa Flusskreuzfahrt Foto © Copyright Karl-Heinz Haenel

A-Rosa Flusskreuzfahrt Foto © Copyright Karl-Heinz Haenel

„Wir haben in unterschiedlichen Bereichen interessante Karriereperspektiven, beispielsweise in der Gastronomie, Hotellerie, Spa und Fitness sowie Nautik und Technik“, sagt Claudia Böttcher-Heinze, Supervisor Human Resources und Recruiting bei A-ROSA.

A-Rosa © Copyright Karl-heinz Haenel

Arbeitsplatz A-ROSA Flusskreuzfahrtschiff © Copyright Karl-heinz Haenel

„Die hochmodernen Flussschiffe bieten ein attraktives Arbeitsumfeld und die Routen auf Rhein, Donau, Rhône und Seine sind abwechslungsreich.“

Arbeitsplatz Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA © Copyright Karl-Heinz Hänel

Arbeitsplatz Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA © Copyright Karl-Heinz Hänel

Darüber hinaus fördert und unterstützt die Reederei Mitarbeiter mit gezielten Weiterbildungsangeboten sowie praxisorientierten Schulungen. Es besteht in allen Bereichen die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln und vom Team-Mitglied zum Abteilungsleiter aufzusteigen.

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter Kreuzfahrten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.