Niedersachsen: Zu Besuch auf dem Wasserbüffelhof Warpe…

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

Mozzarella, wie wird dieser Käse eigentlich hergestellt?

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

Eine Hofführung und träge Büffel bei 30°C. Sommertemperaturen am Morgen…

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

Wir treffen auf Büffelbullen und Büffelkühe, letztere geben die Büffelmilch für den Käse.

Dr. med. vet. Mia Fiedler auf einem ihrer Mozzarella-Büffel  © Copyright Karl-Heinz Hänel

Die Betreiberin des Wasserbüffelhofes Dr. med. vet. Mia Fiedler hat nicht nur eine zehnjährige Erfahrung mit der Käseherstellung:“ Käse ist was lebendes.“ Sie ist auch Deutschlands einzige Wasserbüffelreiterin, vielfach in TV und Printmedien vorgestellt. Vor zehn Jahren hatte sich Mia Fiedler in Italien 10 Jungtiere angeschafft.

Weil weit und breit niemand die Büffelmilch haben wollte, fing die Tierärztin an, mit der Milch und der Käseherstellung herum zu probieren. Mia Fiedler: „Ich hatte bis dahin nie selbst mal einen Mozzarella probiert. Ich hatte lediglich mal gelesen, dass man aus Büffelmilch Mozzarella machen kann. Da bin ich dann ganz unbedarft herangegangen, habe mir alles angelernt, auch hier viel mit anderen Käsern (Käsemacher) gesprochen.“

verschiedene Käse vom Wasserbüffel © Copyright Karl-Heinz Hänel

Andere Käsesorten, etwa den Formkäse lässt Mia Fiedler von einem Lohnkäser herstellen, den Mozzarella will sie weiter selbst und in Eigenregie herstellen. Mia Fiedler schätzt den Charakter ihrer Wasserbüffel. Und Sie selbst hat auch Charakter. Ist der Mozzarella BIO? Nein gar nicht, weil konventioneller Mais zugefüttert wird und die Wiesen mineralisch gedüngt werden, ist das nach den Richtlinien der Biolandwirtschaft schon mal nicht Bio.

Warpe liegt im Landkreis Nienburg / Weser © Copyright Karl-Heinz Hänel

Dennoch, bei Mia Fiedler wird ein Tier stressfrei geschlachtet, das Tierwohl ist ihr wichtig.

Wer Mozzarella herstellen will, muss hart im Nehmen sein, das Wasserbad hat eine Temperatur von 80°C.. Die Milch muss erst einmal kochen, aber nur nicht zu heiß werden, sonst wird zu viel Eiweiß ausgeschwemmt. Aus der Milch wird so eine teigartige Masse, fast schon das Ausgangsprodukt, aus dem dann die Mozzarellabällchen geformt werden.

Mia Fiedler:“ Wenn die Milch top ist, wenn alles stimmt, die Fütterung, das Alter der Kühe, der Gemütszustand der Kühe, dann wird das was mit dem Mozzarella, bei anderem Käse ist das alles nicht so wichtig, für einen guten Mozzarella braucht es das alles. Auch muss der PH-Wert stimmen, damit der warme Käse sich ziehen lässt, sowie die Wasser-temperatur des Wasserbades, in dem der Käse geformt werden soll. Das also macht den Büffelkäse zum Mozzarella. (Namensgebung und Ursprung ist bekanntlich Italien).

Wenn man Käse herstellen will, muss man Kühe und Kälber trennen, sonst würden die Kälber den Kühen die ganze Muttermilch absaugen und es bliebe nichts für den Käse übrig. Die Büffelkälber bekommen ihre Milch also nur rationiert aus dem Eimer von Mia Fiedler und nicht etwa von den Büffelkühen, die frisch gemolkene braucht Mia Fiedler schließlich für die Käseherstellung.

Büffelmilchkühe auf der Weide © Copyright Karl-Heinz Hänel

Auf der Weide vor dem Hof sehen wir ausschließlich Büffelmilchkühe.

Und wie kam das mit dem Büffelreiten? Als Mia Fiedler sich in Warpe niederließ und mit der Büffelzucht anfing nahm sie sich vor: „Ich bin schließlich Reiterin und der erste Büffel, der hier geboren wird, wird mein Reitbüffel. So kam es auch.

Wir sind die einzigen, die das in Deutschland machen. Im Fernsehen sah ich mal einen Beitrag von der Insel Marajo vor Brasilien, wo die Polizei gegen illegale Sumpfkrabben-fischer vorging, mit Hilfe der Büffel, die das schafften, was Jeeps und Pferde nicht schafften. In dem Film sah ich, wie diese Polizisten die Büffel zäumen und reiten, das hab ich mir abgeschaut. Wir reiten die Büffel richtig ins Gelände. Das kann man von Mai bis August auf dem Wasserbüffelhof Warpe mit eigenen Augen sehen.

Mia Fiedler vom Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

und wir erleben alles rund um den Wasserbüffel auf dem Wasserbüffelhof Warpe

Doch nochmal ganz von vorn, zur Mozzarella Herstellung

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

eine Demonstration der Mozzarellaherstellung, da geht es sehr heiß zu…

Mozzarellaherstellung auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

da muss es schnell gehen und der richtige Moment will abgepasst sein

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

so sieht er aus, handgefertigter Mozzarella (Brühkäse) aus dem 80°C. heißen Wasserbad

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Anschluss die Verkostung verschiedenster Büffel-Produkte aus eigener Schlachtung   und die Frage, was ist am Büffelmozzarella anders? Mia Fiedler isst ja eigentlich selbst lieber Camembert. Zum Büffelmozzarella verrät sie: „Büffelmozzarella beinhaltet im Vergleich zur Kuh ein anderes Eiweiß und hat ganz andere Fette.“

Ein Tipp: Büffelmozzarella harmoniert sehr gut mit roter Beete oder Mango.

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

Kaum Fett: Schinken, Salami, Tatar, Knacker, Milch, Hart-, Kräuter-  & Weichkäse

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

der Mozzarella vom Wasserbüffel ist das Hauptprodukt auf dem Wasserbüffelhof Warpe

diverse Käsesorten vom Wasserbüffel  © Copyright Karl-Heinz Hänel

Termine für Büffelfrühstück, Schlachtungen und Märkte zwischen Hannover und Bremen

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

abschließend bekommen wir einen Eindruck vom Büffelreiten, allerdings außer Inhaberin Mia Fiedler traut sich dann doch keiner, selbst einen Büffel zu reiten

auf dem Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

obwohl die doch ganz brav sind, alles in allem sieht kinderleicht aus, ist aber Profiarbeit

zum Wasserbüffelhof Warpe © Copyright Karl-Heinz Hänel

besuchen Sie den Wasserbüffelhof in Warpe von April bis September immer freitags von 14 bis 18 Uhr, wenn der Hof für Besucher geöffnet ist und probieren Sie die Köstlichkeiten, dann gibt es auch Kaffee und selbst gebackenen Kuchen…

zum Wasserbüffelhof Warpe 200 m © Copyright Karl-Heinz Hänel

Unsere kulinarische Pressereise durch Niedersachsen geht weiter, mehr Niedersachsen

Alle Tipps und Infos auf: Reiseland Niedersachsen

Mit freundlicher Unterstützung durch: Reiseland Niedersachsen

Wo und was ist Niedersachsen

 

Dieser Beitrag wurde unter --. Niedersachsen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.