USA: One Pill can kill…

SONY DSC

Synthetische Opioide auf dem Vormarsch

Die USA werden von einer verheerenden Drogenkrise heimgesucht,

in Deutschland sind synthetische Opioide wie Fentanyl noch nicht so stark verbreitet. Doch das könnte sich ändern. Suchtexperten befürchten eine deutlich steigende Anzahl der Drogentoten.

Auch die Zahl der Drogentoten in Deutschland steigt seit einigen Jahren wieder an. 2022 starben 1990 Menschen an einer Überdosis oder an den Langzeitfolgen ihres Drogenkonsums, das waren 164 mehr als im Jahr zuvor. Fachleute aus Suchtforschung und -hilfe befürchten, dass die Zahlen weiter steigen könnten, möglicherweise auch drastisch. Warum das so ist und was dagegen getan werden kann – die wichtigsten Fragen und Antworten.

Quelle Deutschlandfunk hier findest Du Hilfe

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - aus den Medien gefischt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.