Buch-Tipp: Briefe eines Reisenden

Johann Kaspar Riesbeck © Copyright by Verlag Die Andere Bibliothek GmbH

Johann Kaspar Riesbeck © Copyright by Verlag Die Andere Bibliothek GmbH

Von Johann Wolfgang von Goethe empfohlen  gehörte er zu den Redakteuren in der Gründungszeit der »Zürcher Zeitung«.

Wer das Reisen liebt, gerne auf alten Fährten durch Deutschland reist, gern über das Reisen liest, die großen Flüsse mag oder als Reisewege wieder entdecken will, wer sich in Geschichten hinein ziehen lässt, von Menschen und Begebenheiten längst vergangener Zeiten inspirieren lassen möchte, oder wer ein Freund der Schriften  von Michel de Montaigne ist, dem sei hiermit das große gebundene 684 Seiten starke, mit teils doppelseitigen 140 historischen Abbildungen, bestaltete BUCH der „Briefe eines reisenden Franzosen“ empfohlen.

Johann Kaspar Riesbeck inspizierte das Deutschland seiner Zeit; ein Ahnherr des Reisejournalismus, in Briefform und auf höchstem literarischen Niveau. Sein Hauptwerk in zwei Bänden, 1783 in Zürich verlegt, erschien anonym, erreichte aber rasch mehrere Auflagen und fand, übersetzt in England oder Frankreich, in Holland oder Schweden, weite Verbreitung: Als vielzitierte Briefe eines reisenden Franzosen.

Zur Verlags-Website: Die Andere Bibliothek

Das Buch mal in die Hand nehmen, sich daraus vorlesen zu lassen:

aktuelle Veranstaltungen

24. Februar 2014 19:30 Uhr
50667 Köln
Johann Kaspar Riesbecks »Briefe eines reisenden Franzosen« – Buchvorstellung mit Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz Mehr
27. Februar 2014 19:30 Uhr
35510 Butzbach
Johann Kaspar Riesbecks »Briefe eines reisenden Franzosen« – Buchvorstellung mit Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz Mehr
28. Februar 2014 20:00 Uhr
10719 Berlin
Johann Kaspar Riesbecks »Briefe eines reisenden Franzosen« – Buchvorstellung mit Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz Mehr
15. März 2014 20:00 Uhr
04109 Leipzig
»Leipzig liest« – Ein Abend mit der Anderen Bibliothek und dem »reisenden Franzosen« Johann Kaspar Riesbeck Mehr

 

 

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter x Bücher Tipps abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.