Das Leben als Fischer in Italien…

Seefisch, Meeresfrüchte, Marktstand, Fischmarkt, Genua, Italien
Sardinen und andere kleine Fische © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Woran denken dann die meisten Deutschen?

Etwa das: „Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt …“)? Also an den bekannten deutschen Schlager, der Ende der 40er Jahre ein Welterfolg war?

Doch die raue Wirklichkeit sieht und sah auch vor mehr als 100 Jahren anders aus.

Werbung”: Zum 100. Todestag Giovanni Vergas am 27.Januar 2022, erschien sein 1881 entstandener und wohl bekanntester Roman Die Malavoglia, aktuell verlegt im Verlag Wagenbach. Zuvor 1940 in Dresden ins Deutsche übersetzt und verlegt.

Copyright Wikipedia

Unvergesslich erzählt Giovanni Verga darin vom Niedergang der angesehenen Fischerfamilie Namens Malavoglia und entwirft ein eindrückliches Bild des alten Sizilien.

Schulden, Schinderei, schlechte Lupinen und Sardellen sind Alltag der Familie auf Sizilien und werden in einer authentischen Dichte erzählt, die manchen Leser an Ulysses von James Joyce erinnern mag.

Giovanni Vergas literarisches Schaffen folgt einer unverfälschten Darstellung des Wahrgenommenen und gab diesem Stil den Namen Verismus („vero“ – „wahr“); neben Luigi Capuana war Giovanni Verga einer der wichtigsten Vertreter des Verismus.

Mehr über den Roman: Die Malavoglia

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter x Bücher Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.