Fisch für Feinschmecker…

Fischer Fritze Köster enthäutet den Aal © Copyright PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de
mit einem Löffel enthäutet man einen Aal © Copyright Karl-Heinz Hänel

Schleswig-Holstein und frischer Fisch, das passt.

Werbung” Tipp: Viel Platz in unterschiedlichen Räumlichkeiten mit Panoramablick über den Großen Segeberger See in Schleswig-Holstein bietet das ‚VITALIA Seehotel‘.

Am 4. und 5. Februar 2022 wird erstmals Laurin Kux sein Können als Gastkoch beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival 2022 (SHGF) präsentieren. Als exzellenter Fischkoch hat Laurin Kux sich einen Namen im Hamburger Restaurant ‚Jellyfisch‘ gemacht, wo er mit dem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Zurück in seiner Heimat Münster brilliert der 31- Jährige seit 2019 im Fine-Dine-Restaurant ‚Ferment‘, das nach seiner Leidenschaft, dem Fermentieren von Lebensmitteln, benannt wurde.

Auf dem SHGF Menü steht natürlich reichlich Fisch, vom Makrelen-Tatar über Rauchaal bis zum Steinbutt im Seeigelschaum – das verspricht Spannung! An beiden Tagen gibt es noch Plätze und Hotelzimmer im VITALIA Seehotel. „Wir werden die Tische nach Buchung belegen und bieten vom 2er bis 10er Tisch alle Varianten an“, sagt Direktor Guido Eschholz. Preis für das 5-Gänge-Menü inkl. korrespondierender Getränke 160 Euro … mehr zum SHGF 2022

2019 zog es Laurin Kux in seine Heimat Münster zurück: Im Fine Dine ‚Ferment‘, das zum Restaurant Ackermann gehört, wurde er bereits nach einem Jahr mit einem Michelin Stern geehrt. Auch über seiner vorherigen Wirkungsstätte ‚Jellyfish‘ in Hamburg strahlte die begehrte Auszeichnung. Dabei klingt der Beginn seiner kulinarischen Laufbahn bei der LVM Versicherung eher unspektakulär – doch im zweiten Lehrjahr sprang der Funken über und es folgten Stationen im ‚Romantik Hotel Hof zur Linde‘ in Münster oder im Hamburger ‚Petit Delice‘.

Die Kreationen des 31-Jährigen sind regional ausgerichtet, dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Fermentieren von Lebensmitteln, die er geschickt in seine Menüs einarbeitet. https://restaurant-ackermann.de/ferment-fine-dining/

VITALIA Seehotel: Entspannte Wochenenden oder inspirierende Meetings – das ‚VITALIA Seehotel‘ hat sich vielseitig positioniert. Das 4-Sterne-Hotel am idyllischen Großen Segeberger See ist Ausgangspunkt für Sportler mit Golf, Segeln, Rudern, Wandern und Radfahren. Zur Regenerationsphase geht es ins 1.500 qm große ‚VITALIA Spa‘ mit Panorama-Pool. Als i-Tüpfelchen kredenzt Andreas Schmidt eine frische Regionalküche.

Direktor und Sommelier Guido Eschholz empfiehlt dazu gern passende Rebsäfte.

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter gastronomie, Gastronomie, x Hotels abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.