Zu Gast bei John Crichton, 7th Earl Erne of Crom Castle

auf Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Der Wohnbereich für VIP-Gäste hat ein eigenes Teppenhaus

auf Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Das Geweih eines jungen „Großen Irischen Elchs“ hängt in der Haupthalle von Crom Castle.

Die versteinerten Überreste des Megaloceros Giaganteus, besser bekannt als Giant Irish Deer oder Great Irish Elk ( neben einem Löwe im Wappen von Irland), befanden sich im irischen Moor. Der Great Irish Elk, ein Opfer der Eiszeit, verschwand vor etwa 10.500 Jahren aus Irland. Am häufigsten wurden die Knochen und Geweihe dieser großen Kreatur in etwa 12.000 Jahre alten Seen gefunden, die Tonböden hatten. In irischen Höhlen wurden Versteinerungen gefunden, die wohl vor etwa 32.000 Jahren entstanden sind!

In seiner Erscheinung war der Riesenhirsch ein großartiges Tier. Er stand fast 2 Meter hoch an den Schultern und wog schätzungsweise 350 bis 450 kg. Die Männchen hatten eine zusätzliche Belastung in Form dieser riesigen Geweihe.

Es gibt Hinweise darauf, dass die Hirsche dazu neigten, in die Seen hinein zu waten, und dort in den zähen Tonerden einsanken, durch das Gewicht der Geweihe zu tief versnken, aus eigener Kraft nicht mehr ans Ufer gelangenkonnten und verendeten. Diese Seen füllten sich später mit Vegetation und bildeten vor etwa 9.000 Jahren Torf. In Irland wurden ihre versteinerten Überreste in den untersten Schlamm- oder Torfschichten gefunden, die sich etwa 2.000 Jahre vor der Besiedelung durch den Menschen gebildet haben.

Zu Gast bei John Crichton, 7th Earl Erne of Crom Castle für ca. $ 1.000 pro Nacht.

V.I.P. Gast auf Crom Castle © Copyright Crom Castle

Parkplatz für den Privathubschrauber inklusive…

Crom Castle © Copyright Crom Cartle

Einblick zu den großzügigen Räumen des Westflügel für V.I.P. Gäste

Zu Gast bei John Crichton, 7th Earl Erne of Crom Castle © Copyright Crom Cartle
Zu Gast bei John Crichton, 7th Earl Erne of Crom Castle © Copyright Crom Cartle

Einblick zu den großzügigen Räumen des Westflügel für V.I.P. Gäste

Zu Gast bei John Crichton, 7th Earl Erne of Crom Castle © Copyright Crom Cartle
Zu Gast bei John Crichton, 7th Earl Erne of Crom Castle © Copyright Crom Cartle
Zu Gast bei John Crichton, 7th Earl Erne of Crom Castle © Copyright Crom Cartle

Earl of Erne John Crichton zeigt stolz auf seinen Großvater John Crichton, 5th Earl Erne of Crom, der im Alter von 33 Jahren auf sehr tragische Weise im zweiten Weltkrieg fiel.

„Werbung”: „Der Westflügel von Crom Castle bietet Platz für bis zu 13 Personen und kann zur Selbstverpflegung gemietet werden.

deftiges Frühstück auf Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Wenn Sie nicht kochen möchten, können wir Ihnen Mahlzeiten anbieten. Wir sind auch für eine vollständige Schlossvermietung für bis zu 30 Personen verfügbar.

eines der vielen Schlafzimmer auf Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Alle Schlafzimmer im Westflügel verfügen über ein eigenes Bad und die Badezimmer wurden kürzlich renoviert, sodass jedes Badezimmer über eine Massagedusche verfügt.

eines der vielen Schlafzimmer auf Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Bei der Installation einer Dusche in diesem Raum wurde ein erfinderischen Ansatz gewählt und die Dusche in einer Hälfte des Kleiderschranks installiert, wobei das vorhandene Badezimmer so blieb ist, wie die wunderschönen holländischen Fliesen, die die Eigentümer sehr mögen.

eines der vielen Schlafzimmer auf Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Wenn Sie das gesamte Schloss nehmen, ist auch unser fabelhafter Butler, Haushälterin, Köche und Haushaltspersonal enthalten.

Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Für weitere Informationen und Preise rufen Sie bitte unser Büro unter +44 28 6773 8004 an oder senden Sie eine E-Mail an info@cromcastle.com“

Laut dem viel angesehenen Robert O-Byrne, der auch bekannt als The Irish Aesthete genannt wird, ist das spektakulärste Merkmal von Crom Castle, County Fermanagh, seine innere Halle mit einer doppelkehrenden Treppe ( in obersten Foto links), die hinter einem von Blore entworfenen Bild aufsteigt.

Die Qeen als V.I.P. Gast auf Crom Castle © Copyright Crom Castle

Eine Auszeit nehmen, wo schon Königin Elizabeth verweilte und TV-Serien gedreht wurden.

Blick aus dem Fenster von Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Schon vor 18 Millionen Jahren haben Hirsche ihre Geweihe abgeworfen und neu gebildet. DLF

Entfliehen Sie den Ufern des Upper Lough Erne im atemberaubend schönen Crom. Das ruhige 2.000 Hektar große Anwesen besteht aus ruhigen Inseln und alten Wäldern. In der Landschaft von Crom, einem der wichtigsten Naturschutzgebiete Irlands, leben zahlreiche wild lebende Tiere, darunter wunderschöne Schmetterlinge, wilde Hirsche und der schwer fassbare Baummarder … mehr auf Facerbook

private Bootsanlegestelle Upper Lough Erne von Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

Lassen Sie die Straße hinter sich und mieten Sie Ihr Boot am Steg.

private Bootsanlegestelle Upper Lough Erne von Crom Cartle © Copyright Karl-Heinz Hänel

mehr auf Facerbook

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Ireland / Nord Irland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.