SHMF: … es spielte auf: das Genie Nigel Kennedy

bodenständig & die Nähe der Zuhörer suchend, Nigel Kennedy © Copyright Karl-Heinz Hänel

Nigel Kennedy auf dem SHMF 2021 auf Gut Emkendorf & Intendat Dr. Christian Kuhnt.

Intendat Dr. Christian Kuhnt © Copyright Karl-Heinz Hänel

Dieser zeigte sich in seiner Rede vor dem Konzert der Bremer Philharmonie im Park von Gut Emkendorf sehr optimistisch für die diesjährige Spielzeit. Das Programm für den Open Air Abend kündigte Ludwig van Beethoven an und das Konzert für Violine und Orchester…

Gut Emkendorf © Copyright Karl-Heinz Hänel

Soweit, so gut, Klassik also… wäre da nicht auch noch mit der Violine Nigel Kennedy dabei.

Nachdem dieser in seiner lockeren Art Beethovens Allegro ma non troppo vorzüglich und konventionell fast zuende spielte, schlichen sich schon kurz vor dem Ende ein paar Töne ein, die Nigel Kennedy in den Sinn kamen, unabhängig von den Vorgaben des Dirigenten Tomasz Tokarczyk. Jene Zuhörer, die das Programm nicht kannten, wurden sodann überrascht.

unkonventionell und spielerisch, Nigel Kennedy © Copyright Karl-Heinz Hänel

Nigel Kennedy wechselte auf der Bühne sein T-shirt und agierte fortan in Neongrün. Aus seiner Eigenkompostion vernahm man Noten von seiner CD Kafka, glaubte auch Känge von Philip Glass wahrzunehmen.

ein Virtuose, den auch das Orchester wohlwollend begleitet © Copyright Karl-Heinz Hänel

Die erste seiner reich ausgeschenkten Zugaben erinnerte an Leonard Bernstein

Nigel Kennedy bei Wikipedia

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --. Schleswig-Holstein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.