Bedienungsanleitung für Portugal, Porto und den Port…

Porto © Copyright Karl-Heinz Hänel
Portowein just in Time ist überall in Porto zu bekommen © Copyright Karl-Heinz Hänel

Ob rot oder hell, Port (wein) ist überall und zu jeder Zeit in Porto zu haben…

Portweine © Copyright Karl-Heinz Hänel

Portwein (Vinho do Porto), kurz Port genannt, ist ein roter, brauner, weniger auch weißer Süßwein.

Weinkeller am Douro in Porto © Copyright Karl-Heinz Hänel

Er stammt aus der Region Alto Douro im portugiesischen Douro-Tal.

„Barcos Rabelos“ am Douro © Copyright Karl-Heinz Hänel

Namensgebend war die portugiesische Hafenstadt Porto, in die er traditionell nach seiner Produktion zur Reifung, Lagerung und zum internationalen Vertrieb von Peso da Régua aus mit den „Barcos Rabelos“ über den Douro gut 100 Kilometer flussabwärts verschifft wurde.

Portweine vom Douro © Copyright Karl-Heinz Hänel

Je nach Qualität und Anlagen wird er nach verschiedenen Verfahren ausgebaut, woraus sich unterschiedliche Stile, Reifegrade und Qualitätsstufen ergeben. Vintage Port wird dabei als hochwertigster Portwein angesehen.

im Weinkeller am Douro © Copyright Karl-Heinz Hänel

In herausragenden Jahren kann er einer der geschmacklich vielfältigsten und langlebigsten Weine der Welt sein.

Weinkeller am Douro © Copyright Karl-Heinz Hänel

Durch einen langen Ausbau und anschließende Flaschenlagerung entwickelt er eine besondere Aromatik und Komplexität. Quelle und Details lesen Sie hier auf Wikipedia

Porto © Copyright Karl-Heinz Hänel
Porto mit Blick flussaufwärts ins Terra quente, das warme Land © Copyright Karl-Heinz Hänel

Die vielleicht schönste Art, sich dem Portwein zu nähern, ist eine Flusskreuzfahrt auf dem Douro flussaufwärts von Porto bis an die spanische Grenze zum Ort Barca de Alva.

Porto © Copyright Karl-Heinz Hänel
Das Flußschiff Douro Prince am Kai von Porto hat ausgedient © Copyright Karl-Heinz Hänel

1678 wurde der erste Portwein exportiert. In der selben Ära, als Champagner in die Welt kam. Die Engländer als Hauptabnehmer bestimmten bis in die jüngste Zeit mit, wie ein Wein nach ihrem Geschmack zu sein hatte.

Erfunden hatten den Wein, so wie wir ihn heute kennen, im 18. Jahrhundert Mönche, die anfingen, dem Rohwein etwas Brandwein beizumischten. Damit der den Seeweg nach England unbeschadet überstehen möge. Das hat funktioniert.

Lissabon © Copyright PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de
Lissabon © Copyright Karl-Heinz Hänel

Neben dem „Vinho do Porto“ ist der traditionelle Trockenfisch „Bacalhau„typisch, wenn auch nicht von den Portugiesen erfunden, sondern von den Skandinaviern, ein haltbares Produkt…

Porto © Copyright Karl-Heinz Hänel
Bacalhau in einem Restaurant in Porto © Copyright Karl-Heinz Hänel

So wurden 2 aus der Not heraus geborenen Lebensmittel zu nationalen Exportschlagern.

Fado Lissabon © Copyright PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de
Fado abends fast überall in Lissabon © Copyright PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Und dann gibt es ja auch noch die: „Gebrauchsanweisung für Portugal“

Das Instituto dos Vinhos do Douro e Porto, abgekürzt IVDP, zu deutsch Douro- und Portwein-Institut, bietet die Möglichkeit, Port für kleines Geld zu probieren und auch als Flasche zu kaufen.

Wir probierten eine Fahrt mit dem Mietwagen vom Airport Porto bis Pinho am Douro und von dort weiter für eine gut 2-stündige Bootsfahrt durch das UNESCO-Welterbe DOURO und zurück nach Pinho.

„Werbung” Eine Flußkreuzfahrt mit A-ROSA oder nicko flusskreuzfahrt wären vieleicht eine Alternative. Unser Erfahrungsbericht folgt, sobald wir zu einer Pressefahrt eingeladen werden.

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Portugal / Lissabon, Kreuzfahrten, Wein Tourismus abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.