Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival kündigt an:

Öko, nachhaltig, 100 % Bio, dafür steht Thilo-Metzger-Petersen Hofküche Backensholz

Das und noch so viel mehr ist der Hof Backensholz. 2022 stößt der Bioland Gold Vorzeigebetrieb mit seinem Restaurant ‚Hofküche Backensholz‘ zum Schleswig-Holstein Gourmet Festival.

Die neue, 36. Saison des SHGF ist in Vorbereitung und wird mit 17 Mitgliedsbetrieben im September 2022 starten. Neu hinzu gekommen sind die einzigen Bioland Gold Betriebe Schleswig-Holsteins:

Die ‚Hofküche Backensholz‘ in Oster-Ohrstedt

sowie das Gastronomie-Ensemble ‚Zur Erholung‘ in Uetersen.

Beide Häuser stehen in Familienbesitz und werden mit innovativen Konzepten und Fokus auf ökologische und saisonale Produkte erfolgreich in die Zukunft geführt.

Zwischen Schleswig und Husum liegt der Backensholzer Hof mitten in der nordfriesischen Natur. Auf 600 ha erstreckt sich die Anlage. Bestellte Felder und saftige Weiden für die glücklichen Kühe – hier erleben die Gäste noch echte landwirtschaftliche Idylle. Schon 1989 stellten Martina und Ernst Metzger-Petersen ihren Betrieb in Nordfriesland von der konventionellen auf die ökologische Landwirtschaft um.

Auslöser ihres Umdenkens war der Unfall im Kernkraftwerk Tschernobyl in der Ukraine. 1991 eröffnete die Mutter Martina die Käserei, die sich prächtig entwickelte und derzeit täglich an sieben Tagen in der Woche um die 12.000 Liter Kuhmilch verkäst. Heute führen die beiden Söhne den Biolandhof, der seit 2020 offiziell zu den besten Deutschlands gehört.

Die Vision: Erstklassige Qualität der Lebensmittel, ein geschlossener Produktionskreislauf nach dem Vorbild der Natur und den Weg in eine ressourcenschonende Zukunft zu weisen. Dazu gehört beispielsweise die Biogasanlage, die die Abfälle des Hofes in Energie umwandelt. Für diese zeichnet Jasper verantwortlich, der sich außerdem um die Landwirtschaft, den Hofkindergarten, die und 450 Kühe und 2.000 Bioland Legehennen kümmert.

Jasper Metzger-Petersen: „ Bei uns stehen die Kreisläufe im Mittelpunkt. Eine boden- und klimaschonende Bewirtschaftung der Felder, mit einer vielfältigen Fruchtfolge sowie eine auf das Einzeltierwohl fokussierte Tierhaltung.“ Jede Kuh trägt einen Halsband-Tracker, der alle Daten des Tieres auf den Computer des Landwirts überträgt. So kann er schnell entdecken, ob sich eine Kuh unwohl fühlt und gezielt gegensteuern. Kooperation Gastliche

Mehr zum SHGF 2022/2023

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --. Schleswig-Holstein, Feinheimisch, gastronomie, Gastronomie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.