Anreise Mallorca

Tipp für die Anreise: Es gibt nur einen Treffpunkt im Terminal, nach dem Abholen der Koffer und Verlassen des Zollbereiches gibt es kein Zurück, sondern noch im Terminal unmittelbar vor dem Hauptausgang den Treffpunkt / Punto de Encuentro / Meeting-Point:

Treffpunkt

Treffpunkt: es gibt 3 Ausgänge zwischen Kofferbändern und der Busstation, aber nur einen Meeting-Point

Der Weg zum Hotel Bon Sol

Es gibt leider keine Bus-Linie, die ohne Umsteigen vom Airport zum Hotel fährt. Es gibt die  Möglichkeit, mit der Linie 1 direkt hinter den Taxiständen (vor dem Parkhaus rechts) nach Palma bis zur Haltestelle Plaza de Espanya / Bahnghof Estacion Intermodal de Palma: Haltstellennummer 2 – Plaça d’Espanya zu fahren, man zahlt beim Fahrer ca. € 3,00 (2014).
Dort die Haltestelle der Linie 3 suchen: Haltstellennummer 219 – Plaça d’Espanya
( Richtung ILLETES ) bis zur Haltstellennummer 78 – Passeig d’Illetes fahren (unser Hotel Bonanza), beim Fahrer ggfs. neuen Fahrschein lösen.

Wer weder mit dem Shuttle-Bus, noch dem öffentlichen Bus kommen möchte und ein Taxi benötigt: unten auf dieser Seite sind Hinweise und Tipps für die Taxi-Nutzung ab dem Flughafen, zum Hotel max € 50,00 (2014).

Die Bushaltestellen von oben gesehen, Bushaltestellen der Linie 3 sind die blauen Punkte.

Busse individuell: Zum und vom Hotel nach Palma de Mallorca fährt die Bus Linie 3:
http://www.emtpalma.es/EMTPalma/Front/lineas.de.svr?accion=entrada&cod_linea=3

Ideal für einen Kurzausflug in die Altstadt von Palma de Mallorca, empfohlene Haltestelle in der Altstadt: Haltstellennummer 105 – Plaça del Rei Joan Carles I

Für den Rückweg zum Hotel von der selben Stelle auf der anderen Straßenseite sucht man die Haltstellennummer 53 – Plaça del Rei Joan Carles I der Bus-Linie 3

Riu Palace Bonanza Playa

Riu Palace Bonanza Playa

Infotafeln für die Nutzung von TAXIs vom Airport gibt es dort, wo man vom INFO-/Meeting-Point raus auf den Bus- und Taxi-Parkplatz kommt

Taxi vom Airport Malorca

Taxi vom Airport Malorca

Ausflugs-Tipps für die Hauptstadt der Insel: Palma de Mallorca

Ich liebe Altstädte und in Palma bin ich sehr gern im Hafenviertel zwischen der mit Palmen bestückten Placa Llotja und der Passaig des Born.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

In den schmalen Gassen zwischen den alten Häusern ist jeder Schritt auch einer in die verklärte Vergangenheit mit Seefahrerromantik und eine Entdeckung neuer Eindrücke, die nicht immer im Reiseführer stehen.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Am liebsten mache ich an einem Tag meine kulinarische Romantiker-Tour.

Frühaufsteher? Nach dem Hotelfrühstück passt das immer noch, aus dem Bauch der Insel.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Markthalle in Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

In der Markthalle Mercat de L’Olivar, einige frisch geöffnete Austern schlürfen,

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

frische Austern in Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

verschiedene Arten von nussig bis salzig, zum Aussuchen ab € 1,75 das Stück,

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Markthalle Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

und sich das farbenprächtige Angebot von Obst, Gemüse und Fisch anzuschauen.

Das Weiterbummeln durch die Gassen macht Lust auf eine Erfrischung.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Mandeleis von Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Das beste Eis der Insel ist das Mandeleis, eben nur aus solchen selbst gemacht.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

in Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Am besten im kühlen Speiseraum des Jugendstil-Cafe Can Joan de s’Aigo, in der Carrer de Sanc 10.
Dort gegenüber dem Teatre Sans sind wir im ältesten Cafe, das es schon seit 1700 gibt.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Und wem das zu versteckt liegt, das Cafe Can Joan de s’Aigo gibt es gleich zweimal,

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

das zweite Cafe Can Joan de s’Aigo ist in der Carrer del Baro de S. Maria 5.
Hier lässt man sich in roten Plüsch fallen, geniesst die Klimaanlage und belauscht die Damen aus der Nachbarschaft, bei einer Tasse heisser Schokolade und einer Ensaimada de Mallorca, dem echten leckeren Schmalzgebäck der Insel. Die heisse Schokolade wurde übrigens auch hier erfunden, 60 Jahre vor der im italienischen Turin so angepriesenen.

Tapas ( hier Pinchos genannt, auf einem Hölzchen aufgespießte Leckereien nach Art des Hause)  zu Low Budget findet man in einer Seitengasse ab 19:00 Uhr, wo auch die Einheimischen gern  hingehen.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

beste Tapas günstigst „wo der Hund begraben ist“ im la 5a puneta, carrer caputxines 3 ©  PANORAMO

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

beste Tapas günstigst „wo der Hund begraben ist“  im la 5a puneta, Carrer Caputxines 3 © PANORAMO

Denn wo der Hund begraben ist, so kann man frei die Tapas-Bar la 5a puneta übersetzen, zu finden in der Carrer Caputxines 3. Die Inhaberin und leidenschaftliche Köchin mach ihre Pinchos selbst, € 1,65 das Stück, so gut, dass man nicht aufhören kann.

So gestärkt soll ein Ausflug in das Nachtleben der kleinen Altstadt führen.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

das Abaco in Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Ab 21:00 h Wir stehen vor einem historischen Palast, nur ein großes Tor mit einer kleinen integrierten Tür und dem Schild Abaco, mehr ist nicht zu sehen. Also Tür öffnen und rein.

alma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

das Abaco in Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Das Abaco ist wohl der optisch exotischte Ort in der Altstadt, tritt man ein, fällt der Blick zuerst auf einen zu Füßen ausgebreiteten Berg von exotischen Früchten und üppigen Blumen, dann auf bunte Wände, geschmückt mit Bildern und Blumen. Klassische Musik bildet den Rahmen für eine Fülle von Cocktails an der Bar oder in antiken Sesseln und Couchen. Hier sitzt man um zu chillen und um gesehen zu werden.

Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

auf dem Airport Palma de Mallorca © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Unwiderstehliches Mitbringsel. Eine Ensaimada de Mallorca

Wer noch nicht auf Mallorca war, die Wege auf dem Airport sind sehr lang, vor dem Rückflug unbedingt 20 min Fußweg zwischen Handgepäckkontrolle und Terminal einplanen! Und gleich hinter der Personenkontrolle gibt es unzählige Shops, wer also noch Souvenirs einkaufen will, sollte noch zeitiger am Airport eintreffen.

Das war ein Tag in Palma de Mallorca:

Frischer geht’s nicht: Austern in der Markthalle, Mercat de L’Olivar

Originaler geht’s nicht: Mandeleis im Cafe Can Joan de s’Aigo, Carrer de Sanc 10

Süßer geht’s nicht: Ensaimada de Mallorca in einem der zwei Cafes Can Joan de s’Aigo

Heisser geht’s nicht: caliente Schokolade,CanJoan de s’Aigo Carrer delBaro de S.Maria5

Samstag Abend: Kniffeliger geht’s nicht: Mallorca Puzzles mit Familientradition Puzzles

Leckerer geht’s nicht: Pinchos im la 5a puneta, Carrer Caputxines 3, Palma de Mallorca

Bunter geht’s nicht: Abaco, Calle Sant Joan 1, Abaco

Einfacher geht’s nicht: BusLinie 1 fährt  zum Airport

Ultimativer geht’s nicht: Last Minute Mitbringsel, auch noch im Airport: Ensaimada

 Wer nicht nach Hause will, bestes Weingut ist nur mit dem Mietwagen zu erreichen: ausgezeichneter Winzer Eamon Servalls i Batle aus Binissalem, mitten auf Mallorca

Mallorca © Copyright Ramon Servalls i Batle MACIA BATLE PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Adresse: Camí Coanegram s/n, Santa Maria del Camí, Illes, Balears, +34 971 14 00 14

Ramon Servalls i Batle ist der beste und berühmteste Winzer auf Mallorca mehr

irren ist menschlich, darum alle Tipps und Angaben ohne Gewähr

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Spaniens MALLORCA abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.