Und von weilchem Sehnsuchtsort träumen Sie?

Pienza als Schneekugel, ja auch dort hat es schon mal geschneit © Copyright Karl-Heinz Hänel

Mitten in der südlichen Toskana schlummert das Reneissance-Örtchen Pienza…

…aufgrund der Corona-Pandemie zur Zeit kaum besucht. Seit Jahren mein Lieblingsort.

In „normalen Zeiten“ spuckten Reisebusse täglich um 10 Uhr am Stadtrand die organisierten Tagesausflügler aus und um 2 Uhr nachmittags war der Touristen-spuck wieder vorbei.

Pienza 01.04.2001 um 13:20 h© Copyright by UMBERTO BINDI
Pienza 01.04.2001 um 13:20 h© Copyright by UMBERTO BINDI

Über die Piazzo Piccolomini von Pienza legte sich dann ab 13:20 h, bereits seit dem Jahr 1462 still und kaum wahrgenommen, der Mittagsschatten, nicht rein zufällig, sondern sehr konstruiert und geschichtsträchtig.

Vom eiligen Gast äußerst selten wahrgenommen. Was dahinter steckt…

Pienza zur Sonnenwende 10.September 1985 © Copyright by Prof. em Dr. Jan Pieper
Pienza zur Sonnenwende 10.September 1985 © Copyright by Prof. em Dr. Jan Pieper
Jan Pieper in Pienza © Copyright by Prof. em Dr. Jan Pieper
Jan Pieper in Pienza © Copyright by Prof. em Dr. Jan Pieper

Der Prof. em Dr. Jan Pieper und seine Architekturstudenten erforschten den Ort über Jahre. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist in einem gigantischen Architekturbuch akribisch bis in den letzten Winkel im Buch festgehalten und für die Nachwelt in drei Sprachen vorhanden.

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Italiens Toskana abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.