Gourmet-Tipp: Der Chef’s Table im Flygge / Kiel

Mathias Apelt in seinem Element, dem Flygge © Copyright Karl-Heinz Hänel

Ein 5-Gang-Menu am exklusiven Tisch mit Blick in die Küche für 4-6 Personen und

das Flygge an der Kiellinie Kieler Förde © Copyright Karl-Heinz Hänel

für einen besonderen Abend, an dem man auch kurz mit dem Chef ins Gespräch kommt.

das Flygge in Kiel © Copyright Karl-Heinz Hänel

Sich einfach am Chef’s Table zurücklehnen, den Blick in die Küche schweifen lassen,

das Flygge in Kiel © Copyright Karl-Heinz Hänel

das feine 5-Gang Menü genießen & einen kleinen „Schnack“ mit der Küchencrew halten.

das Flygge in Kiel © Copyright Karl-Heinz Hänel

Dieses Vergnügen bietet Mathias exklusiv am Chef’s Table. (9 Teller für ca. 99 € p.P.)

tagesfrisches Brot © Copyright Karl-Heinz Hänel

Für Mathias & Britta ist das Flygge ein großer und wichtiger Schritt in ihrem Leben und sie freuen sich, Euch das Flygge nahe zu bringen.

als Amuse Bouche ein zartes Lammfilet © Copyright Karl-Heinz Hänel

Als Amuse-Bouche gab es Lammfilet, Schwarzkohl, Kürbis, zartes Fleisch, auf den Punkt gebraten, schöne Röstaromen…

das Flygge in Kiel © Copyright Karl-Heinz Hänel

Flygge bedeutet für sie, über den Tellerrand zu schauen und die Küche Schleswig-Holsteins

Terrine vom Holsteiner Damwild, Walnuss & Feige © Copyright Karl-Heinz Hänel

mit Anregungen aus den Küchen der Welt in Kiel zu vereinen.

das Flygge in Kiel © Copyright Karl-Heinz Hänel

Die vom Flygge sind stets auf der Suche nach authentischen Aromen und dem besonderen Geschmack.

Jacobsmuschel auf Blumenkohl Radicchio, Mandel © Copyright Karl-Heinz Hänel

Blumenkohl, Jakobsmuscheln, Radicchio handgetauchte Jakobsmuscheln mit Rogen…

das Flygge in Kiel © Copyright Karl-Heinz Hänel

Begleiten Sie das Team und lassen Sie sich von deren Leidenschaft und Neugier ein klein wenig anstecken und entdecken Sie die verborgenen Schätze unserer Heimat.

Knurrhan, Roter Krauser, Hokkaido, Blutorange © Copyright Karl-Heinz Hänel

Der Knurrhahn kommt frisch gefischt von der holländischen Küste vom selben Lieferant wie die Jakobsmuscheln. Der exklusive Lieferant garantiert frische Ware, exzellente Qualität und dass der Fisch möglichst „dicht dran“ gefischt wurde. Der Knurrhahn hat schön festes weißes Fleisch. Roter Krauser – eine Art Grünkohl, Blutorange, gerösteter Kürbis, Kürbiscreme.

Brombeersorbet, Oliven-Öl © Copyright Karl-Heinz Hänel

Brombeersorbet mit Olivenöl. Interessante Kombination, die sehr gut passt, wenn man sich erstmal darauf einlässt. Das Sorbet ist beerig und schön cremig mit einer leichten Bitternote vom Olivenöl.

Wer die vom Flygge kennt weiß auch, dass die sich nicht in eine Schublade stecken lassen.

Involzini vom Holsteiner Wagyu Rind Gniff-Möhre, Pommes Anna © Copyright Karl-Heinz Hänel

Involzini vom Holsteiner Wagyu Rind Gniff-Möhre, Pommes Anna

Mathias bringt nur das auf den Teller, was er auch selbst gerne isst.

im Flygge in Kiel © Copyright Karl-Heinz Hänel

„Wir stapfen in unserer Freizeit durch Ställe und über Felder, schnacken mit unseren Produzenten und verkosten das ein oder andere Getränk. Wir bevorzugen kleinere Produzenten, die meist in naturnahem Anbau und in aufwändiger Handarbeit kleine Mengen produzieren.“

karamellisierte Rote Bete Rum-Ganache & Kakao © Copyright Karl-Heinz Hänel

Karamellisierte Rote Bete Rum-Ganache & Kakao…

Gereifter Käse von Affineur Antonyaus dem Elsass… © Copyright Marion Ammann

Wer das nicht wollte, bekam Gereiften Käse von Affineur Antony aus dem Elsass…

ein Extra: Schaum mit Limette und süßen Nüssen © Copyright Karl-Heinz Hänel

Fazit: „Das alles hat auch seinen Preis… wir wissen auch, dass wir mit unserer Auswahl an Speisen und Getränken das ein oder andere Mal anecken werden, aber das bedeutet für uns eben auch Flygge sein…“

Es freuen sich auf Euch: Mathias, Britta & das Flygge Team

Betriebsferien vom 05. Februar bis zum 06. März 2024

Die Website vom Flygge

Mein Tipp zur Atmosphäre

Aus meiner Sicht sollte man schon zu Beginn den Getränke-Service nicht unterbewerten, ich glaube nach wie vor, dass dieser für die Gäste eine mit entscheidende Rolle für deren Wohlbefinden spielt, etwa bei der Weinempfehlung auf hohem Niveau. Auch sollte man dafür die Wahl der Getränke (teils auf englisch beschriftete Getränkekarte) mindestens parallel auch auf Deutsch unterbreiten. Wegen des mit fortschreitendem Abend steigenden Geräuschpegels ist die Wahl der „Hintergrundmusik“ nicht zu unterschätzen.

Das Lokal:

Sehr schöne Lage an der Kieler Förde mit großen Fenstern für den Ausblick aufs Wasser. Die Einrichtung ist modern gemütlich und die einzelnen Tische haben einen großzügigen Abstand voneinander. Es herrscht eine unaufgeregte Atmosphäre – auch in der Küche, auf die wir einen sehr guten Blick durch die verglaste Wand hatten. In der Küche arbeitet ein gut eingespieltes Team perfekt zusammen.

Wir persönlich hätten aus der Karte ausgewählt:

Vorweg: Zander, Blumenkohl, Miesmuscheln & knusprige Kartoffel

Zum Löffeln: Bouillabaisse von Ostseefischen & Sauce Rouille

Bouillabaisse ist ein provenzalisches Fischgericht, das je nach Zubereitung als zweigängiges Gericht aus Fischsuppe und gegartem Speisefisch mit Meeresfrüchten oder als reichhaltiger Eintopf serviert wird. Der Begriff wird auch synonym für „Provenzalische Fischsuppe“ und die Marseiller Zubereitungsvariante verwendet. Wikipedia

Mittendrin: Schwarzwurzel, Wildentenbrust, Grünkohl & Pommes Anna

Danach: Gereifter Käse von Affineur Antony aus dem Elsass

Mathias, Britta & das Flygge TeamWebsite vom Flygge

Im Guide Michelin wird das Flygge wie folgt beschrieben:

Flygge Kiel

Was für eine coole Adresse! Mit seinem puristisch-urbanen Look samt offener Küche und Chef’s Table liegt das „Flygge“ ganz im Trend. Als i-Tüpfelchen kommt noch die tolle Lage an der Kieler Förde dazu, die man dank großer Fenster schön im Blick hat – am besten ist die Aussicht aber natürlich von der Terrasse.

Mathias Apelt und seine Partnerin Britta Künzl haben hier nach gemeinsamen Jahren im Kieler Restaurant „Ahlmanns“ (wo sich Mathias Apelt als Küchenchef bereits einen Namen machte) den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, sind sozusagen „flygge“ geworden.

In seiner Küche verarbeitet der Chef vorzugsweise regionale Produkte und die bezieht er am liebsten von kleineren Erzeugern. Daraus entstehen dann moderne Gerichte wie z. B. Sauer eingelegtes Gemüse, Rindertatar & Estragon-Mayo oder auch Kabeljau, bunter Mangold, Rote Bete & Pommes-Macaire.

Das „Flygge“ bietet aber nicht nur gute Küche, im Service sorgt die aufmerksame Chefin für einen reibungslosen Ablauf und eine angenehm persönliche Note. Fazit: Hier macht es Spaß zu essen – eine echte Bereicherung für Kiel!

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --. Schleswig-Holstein, food, Gastronomie, gastronomie, kochen, küche abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.